27. und 28.10.2018 Voba Cup
website design software

 

8. Voba-Cup U12 und U15

 

 

Holle, 27. und 28.10.2018

von Erika Muhsik

Zum 8. Mal hat der Verein „Judo in Holle“ den Voba-Cup ausgerichtet. Insgesamt reisten über 200 Judoka aus ganz Niedersachsen, sowie Bremen, Schleswig Holstein und Hamburg an. Dabei von der Judo Gemeinschaft Uelzen Emelie und Sophie Wagner bis 40 Kg am Samstag in der U12.

Von Holland nach Holle!

Beide Mädels haben am Wochenende davor beim Dutch-Turnier in Holland teilgenommen. Emelie Wagner 8. Platz und Emelie Wagner 10. Platz in der NJV-Rangliste waren in die NJV-Mannschaft berufen. Unter großer Teilnahme konnten die NJV-Mädels einen tollen 5. Platz erkämpfen.

Am Sonntag stand die U15 auf der Matte. Starter der JG Uelzen waren hier Melvin Fechner (50 kg), Leon Friedrichs (55kg) und Katharina Fasold (57kg).

Spannend wurde es dann bis 40 kg. Auftaktkampf hatte Emelie Wagner gegen Tarja Schröder, JKG Diekholzen, 4. Platz in der NJV-Rangliste U12. Bislang konnte Emelie immer gegen Tarja gewinnen. Dieses Mal wurde sie in letzter Sekunde ausgekontert. Danach gewann Emelie gegen ihre Schwester Sophie, Gradtke vom JC Godshorn und Knippler, VFL Germania Leer.

Sophie gewann auch gegen Gradtke, verlor knapp gegen Knippler und mit Hüftwurf gegen ihre Schwester Emelie. Sensationell führte Sophie anschließend einen ausgeglichenen Kampf gegen Schröder. Selbst nach Verlängerung konnte keiner Punkten. Nach anschließendem Kampfrichterentscheid gewann Sophie eindeutig erstmals gegen Tarja mit 3:0! Damit konnte Emelie die Goldmedaille gewinnen und Sophie die Bronzemedaille.

 

In der U 15 setzte sich Leon Friedrichs super durch und gewann die Goldmedaille. Während Melvin Fechner bei der Auslosung Pech hatte. Ihm standen gleich zu Beginn die späteren Finalisten als Gegner gegenüber. Leider konnte er sich trotz großer Bemühungen nicht durchsetzen.

Katharina Fasold bezwang im ersten Kampf ihre Gegnerin aus Hameln mit Haltegriff. Im Einzug ins Finale hatte Katharina leider kein Glück und verlor gegen die stark auftretende Moreno aus Braunschweig, Katharina erkämpfte sich letztendlich die Bronzemedaille.

Sophie und Emelie Wagner

Melvin Fechner, Katharina Fasold und Leon Friedrichs

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]