27.01.2019 LEM U18
website design software

Landeseinzelmeisterschaft U18 m/w

Georgsmarienhütte, 27.+28.01.2019

von Erika Muhsik

Am Wochenende konnten sich von der Judo Gemeinschaft Uelzen drei von vier Startern bei den offenen Niedersachsenmeisterschaften für die Norddeutschen in Lengede im Februar qualifizieren!

Der jüngste Judoka am Start war Melvin Fechner (2004) bis 50 kg am Samstag. Leider verletzte er sich im ersten Kampf und konnte daher nicht seine volle Leistung zeigen. Ein erfolgreicher Start im 2019 war damit ausgeträumt. Mit 14 Jahren hat er noch so viele Chancen Medaillen zu gewinnen

Nick Fride (2002)  stand bis 81 kg auf der Matte. Von fünf Kämpfen gewann er vier vorzeitig mit Innensichel, Fußfeger, Außensicheln. Nur den Einzug ins Finale verlor er knapp gegen Jakob Jevers aus Diekholzen. Nick belegte damit einen hervorragenden 3. Platz, die Bronzemedaille. Der anwesende Trainer Philipp Hachmeister war hoch zufrieden mit seinem Sprößling!

Bis 78 kg kämpfte Finja Püffel (2002). Sie hatte nur eine Gegnerin, Amani Küster aus Isenbüttel. International erfolgreich im Jahre 2018. Finja konnte super gegenhalten und griff immer wieder an. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit konnte Küster sie auskontern. Mit dem Vizetitel ist sie qualifiziert für Lengede und hochmotiviert dort durchzustarten.

Ganz toll machte es Frauke Weissmann (2002) bis 57 kg. Sie hatte insgesamt sieben Kämpfe. Frauke gewann vier und verlor ganz knapp ihre restlichen Kämpfe. Mit Platz sechs darf sie trotzdem zu den Norddeutschen, da eine Sonderregelung des NJVs mehr in der Gewichtsklasse bei den NEM starten zu lassen, wenn der Titel des Vorjahres an den NJV geht. Das war u.a. bis 57 kg der Fall. Auch Frauke ist hochmotiviert in ihrem letzten Jahr U18 in Lengede anzugreifen.

FinjaPüffel, Frauke Weissmann

Melvin Fechner, Nick Fride

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]