26.05.2019 LEM U15
website design software

Landeseinzelmeisterschaft U15

 

Isenbüttel, 26.05.2019

von Erika Muhsik

Der Niedersächsische Judoverband hatte den MTV Isenbüttel mit der Ausrichtung beauftragt.

Aus ganz Niedersachsen reisten die über die Bezirksmeisterschaften qualifizierten Judoka an.

Der Bezirksmeister Leon Friedrichs von der Judo Gemeinschaft Uelzen startete bis 60 kg. Drei Kämpfe in Folge gewann Leon mit Innensichel (O-Uchi-Gari) und anschließendem Haltegriff, sowie mit Hüftwurf vorzeitig. Um den Einzug ins Finale, verlor er trotz kämpferisch gut eingestellt, gegen den sieggewohnten Kaloyan Christov (TV Papenburg). Dieser wurde anschließend auch Niedersachsenmeister. In der Trostrunde ließ dann Leon Friedrichs nichts mehr anbrennen. Er sicherte sich vorzeitig durch die große Außensichel gegen Cuno, Germania Leer, den 3. Platz und die Bronzemedaille, sowie die Qualifikation zu den „Norddeutschen“ in Bremen am 23. Juni 2019.

Nur Wettkampferfahrungen sammelte in der gleichen Gewichtsklasse Luke Wagner. Er wurde Achter.

Pech hatte Artur Lavrentev bis 50 kg. Er gewann auch drei Kämpfe hintereinander vorzeitig durch Fußwürfe und Haltegriffe. Artur zog damit in die nächste Runde der letzten Acht ein. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit verlor er leider gegen den späteren Drittplatzierten. Aber mit drei vorzeitig gewonnenen Kämpfen auf Landesebene braucht man sich mit dem 8. Platz nicht verstecken.

Der jüngste im Feld, Theodor Filbert (40 kg,) konnte an dem Tag in zwei Kämpfen punkten, und als Sieger von der Matte gehen. Noch Elfjährig landete Theo letztendlich auf einem sehr guten 6. Platz.

 

Theo Filbert, Leon Friedrichs, Artur Lavrentev

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]