09.02.2019 Croco Cup U12
website design software

Croco-Cup U12

Osnabrück, 09.02.2019

von Erika Muhsik

734 Kämpfer aus rund 140 Vereinen aus dem In- und Ausland (RUS,FRA,NED) sorgten für einen Teilnehmerrekord beim Judo-Crocodiles-Cup für U-12- und U-15-Junioren in der vollen Domsporthalle. Auf den sieben Wettkampfmatten war nicht nur Masse, sondern auch reichlich Klasse am Werk. Dieser internationale Wettkampf zählt in Deutschland zu den größten und hochkarätigsten Turnieren im Kinder- und Jugendbereich.

„Das ist das bestbesetzte deutsche Turnier dieser Altersklassen“, erklärte Milan Disovic vom Spitzenverein TSV München Großhadern, warum dieser die weite Reise mit 33 Judoka auf sich genommen hatte. „Ein vergleichbares Turnier gibt es nicht“, sagte Landestrainer Marc Blödorn.

Für die SportlerInnen der U12 startete der Wettkampftag schon recht früh, sodass die Trainer der Judo Gemeinschaft Uelzen Rolf und Erika Muhsik bereits am Abend zuvor mit ihren Schützlingen Sophie und Emelie Wagner angereist waren.

Die Talente der Judo Gemeinschaft konnten voll überzeugen. Erstmalig in ihrer neuen Gewichtsklasse bis 44 kg standen die Zwillingen auf der Matte. Die Woche davor trainierten sie noch in den Zeugnisferien am Ihlower See mit der Landestrainerin Andrea Goslar. Die hatte ca. 40 Judoka aus ganz Niedersachsen zum Kadertraining eingeladen. Der Fleiß der beiden Mädels zahlt sich aus.

Sophie Wagner gewann ihre Kämpfe mit Hüftwurf links und starkem Bodenkampf. Sie schlug Marie-Lynn Luesken (Blaugurt) Instituut Schiedam (NED), Arlette Pfister, Oranienburg,  Chantal Krikke, Judo-A Zeven (NED).

Spannend wie immer wird es wenn Sophie gegen ihre Schwester Emelie kämpfen muss. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit rutschte sie im Bodenkampf in den Haltegriff. So dass Emelie gegen Sophie punkten konnte. Trotzdem belegte Sophie den ersten Platz da sich die Konkurrenz im Kreis schlug.

Einen weiteren Sieg nach Punkten in der Verlängerung holte sich Emelie gegen Pfister aus Oranienburg. Jeweils ganz knapp und nach Führung verlor sie gegen Luesken und Krikke. Aber der 3. Platz war ihr nicht mehr zu nehmen.

Sophie Wagner, Trainer Rolf Muhsik, Emelie Wagner (v.l.n.r)

Ein Blick auf das Geschehen

 

[Home] [Aktuelles] [Terminplan] [Info für Eltern] [Was ist Judo?] [Trainingszeiten] [Trainer-Team] [Archiv] [Impressum/Kontakt] [Links]